Vertrag über das öffentliche Angebot

VEREINBARUNG ÜBER DAS ÖFFENTLICHE ANGEBOT ÜBER DIE ERBRINGUNG VON DIENSTLEISTUNGEN IM BEREICH DER INFORMATISIERUNG


Diese Vereinbarung, in der eine Partei, eine Einzelperson - ein Unternehmer, im einheitlichen staatlichen Register der juristischen Personen und natürlichen Personen - Unternehmer in der von der geltenden Gesetzgebung vorgeschriebenen Weise eingetragen ist und die ein einziger Steuerzahler ist (im Folgenden als Auftragnehmer bezeichnet) , einerseits, und jede Person, die dieses Angebot angenommen hat (im Folgenden als Kunde bezeichnet), andererseits, im Folgenden gemeinsam – die Parteien, und jeweils einzeln – die Partei, diesen Vertrag geschlossen haben (im Folgenden als der Vertrag), der an eine unbegrenzte Anzahl von Personen gerichtet ist und ein offizielles öffentliches Angebot des Auftragnehmers darstellt, mit einem beliebigen Kunden einen Vertrag über die Erbringung von Dienstleistungen im Bereich der Informatisierung abzuschließen. Mit der Bestellung und Bezahlung der Dienstleistungen des Auftragnehmers akzeptieren die Kunden die Bedingungen dieser Vereinbarung wie folgt.


  1. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN
  2. Dieser Vertrag kommt zustande, indem die vollständige und bedingungslose Zustimmung des Kunden zum vollständigen Abschluss des Vertrags erteilt wird, ohne dass eine schriftliche Kopie des Vertrags durch die Parteien unterzeichnet wird.
  3. Die Vereinbarung ist gemäß den Artikeln 633, 641, 642 des Zivilgesetzbuches der Ukraine rechtskräftig und entspricht der von den Parteien unterzeichneten Vereinbarung.
  4. Der Kunde bestätigt die Tatsache der Kenntnisnahme und Zustimmung zu allen Bedingungen dieser Vereinbarung vollständig durch seine Annahme (Akzeptanz).
  5. Jede der folgenden Handlungen gilt als Annahme dieses öffentlichen Angebotsvertrags: die Registrierung des Kunden auf der Website des Auftragnehmers und die Registrierung der Bestellung der Dienstleistungen des Auftragnehmers auf der Website des Auftragnehmers https://stravopys.com und https://admin.stravopys.com; Zahlung für die Dienstleistungen des Auftragnehmers zu den Bedingungen und in der Weise, die in dieser Vereinbarung und über die entsprechende Seite der Website des Auftragnehmers festgelegt sind https://stravopys.com und https://admin.stravopys.com; schriftliche (auch in elektronischer Form per E-Mail) Benachrichtigung des Kunden über die Annahme der Bedingungen dieser Vereinbarung an die auf der Website angegebene E-Mail-Adresse https://stravopys.com und https://admin.stravopys.com.
  6. Durch den Abschluss dieser Vereinbarung erklärt sich der Kunde automatisch mit der vollständigen und bedingungslosen Annahme der Bestimmungen dieser Vereinbarung, der Preise für Dienstleistungen und aller Anhänge, die integrale Bestandteile der Vereinbarung sind, einverstanden.
  7. Wenn der Kunde mit den Bedingungen des Vertrags nicht einverstanden ist, ist er nicht berechtigt, diesen Vertrag abzuschließen, und hat auch nicht das Recht, die Dienste im Rahmen dieses Vertrags zu nutzen.
  8. TERMONOLOGIE UND DEFINITIONEN
  9. „Öffentlicher Angebotsvertrag“ – ein öffentlicher Vertrag, dessen Muster auf der Website veröffentlicht wird https://stravopys.com und https://admin.stravopys.com.
  10. "Akzeptanz" - die Bereitstellung der vollständigen und bedingungslosen Zustimmung des Kunden zum Abschluss dieser Vereinbarung in vollem Umfang, ohne eine schriftliche Kopie der Vereinbarung durch die Parteien zu unterzeichnen.
  11. "Dienste" - ein Dienst oder mehrere Dienste im Bereich der Informatisierung (nämlich Bereitstellung des Zugriffs auf das Tool zum Erstellen eines QR-Menüs, Hosten des erstellten Menüs, Verwenden eines Pakets kostenloser Dienste und eines Pakets erweiterter Funktionalitäten, die danach verfügbar werden Vollzahlung für einen Monat / Jahr gemäß den auf der Website des Auftragnehmers genannten Preisen und Bedingungen), die vom Auftragnehmer bereitgestellt werden und auf der Website des Auftragnehmers verfügbar sind https://stravopys.com und https://admin.stravopys.com.
  12. „Kunde“ – jede fähige natürliche Person, juristische Person, Einzelunternehmer, die sich auf der Website registriert hat https://stravopys.com und https://admin.stravopys.com und hat diese Vereinbarung akzeptiert.
  13. „Auftragnehmer“ – eine Geschäftseinheit, eine Einzelperson – ein Unternehmer, der Dienstleistungen im Bereich der Informatik erbringt und dessen Einzelheiten in Abschnitt 11 dieser Vereinbarung aufgeführt sind.
  14. "Bestellung" - ordnungsgemäß eingerichtete Einzelkundenanwendung und / oder Aktivierung des Dienstes durch den Kunden und / oder der angeschlossenen e-Dienste über die Website des Auftragnehmers https://stravopys.com und https://admin.stravopys.com
  15. „Partner“ ist ein Unternehmen, mit dem der Auftragnehmer in einem Vertragsverhältnis zur Zusammenarbeit steht.
  16. GEGENSTAND DES VERTRAGES
  17. Der Auftragnehmer stimmt den Bedingungen zu und stellt dem Kunden in der in diesem Vertrag festgelegten Weise Informationsdienste zur Verfügung (nämlich - Bereitstellung des Zugriffs auf das Tool zur Erstellung des QR-Menüs, Hosting des erstellten Menüs, Nutzung des Pakets kostenloser Dienste und der Erweiterungspaket der Funktionalitäten, die nach vollständiger Zahlung pro Monat / Jahr gemäß den auf der Website des Auftragnehmers angegebenen Preisen und Bedingungen verfügbar sind), und der Kunde verpflichtet sich, zu den Bedingungen und in der in diesem Vertrag festgelegten Weise, zu akzeptieren und zu bezahlen für die bestellten Leistungen.
  18. Der Auftraggeber und der Auftragnehmer bestätigen, dass diese Vereinbarung keine fiktive oder Scheintransaktion oder Transaktionen ist, die unter dem Einfluss von Druck oder Täuschung abgeschlossen wurden.
  19. Der Auftragnehmer bestätigt, dass er das Recht hat, Tätigkeiten im Bereich der Informatisierung gemäß den Anforderungen der geltenden Gesetzgebung der Ukraine durchzuführen.
  20. RECHTE UND PFLICHTEN DES AUFTRAGNEHMERS UND DES KUNDEN
  21. Der Auftragnehmer ist verpflichtet:
  22. Erfüllen Sie die Bedingungen dieser Vereinbarung
  23. Bereitstellung von Dienstleistungen für den Kunden in angemessener Qualität;
  24. den Kunden objektiv über den Dienst und die Bedingungen seiner Bereitstellung auf der Website zu informieren https://stravopys.com und https://admin.stravopys.com.  
  25. Der Auftragnehmer hat das Recht:
  26. Die Erbringung von Dienstleistungen im Rahmen dieser Vereinbarung einseitig auszusetzen, wenn der Kunde gegen die Bedingungen dieser Vereinbarung verstößt;
  27. Andere Rechte in Übereinstimmung mit der geltenden Gesetzgebung der Ukraine und dieser Vereinbarung.
  28. Der Kunde ist verpflichtet:
  29. Fristgerechte Bezahlung und Erhalt der Dienste gemäß den Bedingungen dieser Vereinbarung;
  30. Sich mit den Informationen über die Dienstleistungen vertraut zu machen, die auf der Website des Auftragnehmers veröffentlicht werden;
  31. Behandeln Sie während der Laufzeit dieser Vereinbarung und für 20 (zwanzig) Jahre ab dem Zeitpunkt ihrer Beendigung aus irgendeinem Grund alle Informationen, die Sie im Zusammenhang mit dem Abschluss und der Ausführung dieser Vereinbarung erhalten (im Folgenden: vertrauliche Informationen), vertraulich und geben Sie sie nicht weiter Informationen an Dritte, außer wenn dies nach ukrainischem Recht oder einer relevanten nationalen oder internationalen Regulierungsbehörde erforderlich ist;
  32. Keine vom Auftragnehmer erhaltenen vertraulichen Informationen an Dritte verkaufen, lizenzieren, unterlizenzieren, übertragen oder anderweitig offenlegen, es sei denn, dies ist ausdrücklich in dieser Vereinbarung vorgesehen; Der Kunde garantiert, dass mit ihm verbundene Dritte, seine Mitarbeiter und professionellen Berater, die Zugang zu vertraulichen Informationen haben, verpflichtet sind, Vertraulichkeitsverpflichtungen zu akzeptieren, die nicht weniger streng sind als die hier beschriebenen.
  33. Der Kunde hat das Recht:
  34. Geben Sie eine Bestellung mit den auf der jeweiligen Website aufgeführten Dienstleistungen auf https://stravopys.com und https://admin.stravopys.com
  35. Den Auftragnehmer auffordern, die Dienstleistungen gemäß den Bedingungen dieser Vereinbarung bereitzustellen;
  36. Andere Rechte in Übereinstimmung mit der geltenden Gesetzgebung der Ukraine und dieser Vereinbarung.
  37. VERTRAGSPREIS UND ZAHLUNGSVERFAHREN
  38. Auf den folgenden Seiten gibt der Kunde selbstständig eine Bestellung auf https://stravopys.com und https://admin.stravopys.com indem Sie den passenden Plan und die Nutzungsdauer per Klick auf einen Button zum Kauf auswählen.
  39. Die Frist für die Bearbeitung der Bestellung durch den Auftragnehmer beträgt bis zu 3 (drei) Werktage ab dem Zeitpunkt ihrer Registrierung (in den meisten Fällen geschieht dies automatisch und sofort).
  40. Die Funktionen der Website https://stravopys.com und https://admin.stravopys.com werden zu Dienstplänen zusammengefasst. Der Preis für jeden Plan wird vom Auftragnehmer festgelegt und auf der entsprechenden Seite der Website angegeben. Der Preis der Vereinbarung (Kosten der Bestellung) wird durch die Wahl des Kunden für den geeigneten Plan und die Servicedauer in diesem Plan bestimmt.
  41. Der Kunde bezahlt die Dienstleistungen des Auftragnehmers auf der Grundlage dieses Vertrages in der Landeswährung der Ukraine - UAH zum offiziellen Wechselkurs der NBU, der am Tag der Unterzeichnung des Vertrages festgelegt wurde. Internationale Bestellungen können je nach Land des Kunden in anderen Währungen bezahlt werden.
  42. Die Bezahlung der Dienstleistungen erfolgt über Zahlungsdienste (Bankkarte), die auf der Website des Auftragnehmers angegeben sind.
  43. Das Zahlungsdatum für Dienstleistungen ist die vom Zahlungssystem registrierte Uhrzeit.
  44. Der Auftraggeber trägt eigenständig und auf eigene Kosten die Kosten für Dienstleistungen Dritter, sofern diese zum Erhalt der Leistungen des Auftragnehmers im Rahmen dieser Vereinbarung erforderlich sind (z. B. Internet-Zugangsleistungen und andere).
  45. Um sich mit den Funktionen der Website vertraut zu machen, wird ein kostenloser Basisplan angeboten, der zeitlich unbegrenzt ist, aber die darin enthaltenen Funktionen können variieren und unvollständig sein.
  46. Der Auftragnehmer hat das Recht, die Stufe des Plans kostenlos zu erhöhen und / oder die Gültigkeitsdauer von kostenpflichtigen Plänen für Kunden kostenlos auf individueller Basis zu erhöhen (Promotion). In diesem Fall erhält der Kunde eine E-Mail-Nachricht mit dem Namen des neuen Plans und der neuen Gültigkeitsdauer.
  47. Die Nutzung eines kostenlosen (Basis- oder Aktions-)Tarifplans durch den Kunden ist ebenfalls eine Form der Annahme dieser Vereinbarung.
  48. GRÜNDE UND VERFAHREN DER RÜCKERSTATTUNG
  49. Die Rückgabe von Geldern durch den Auftragnehmer an den Auftraggeber ist in folgenden Fällen möglich:
  50. Verletzung der Vertragsbedingungen durch den Auftragnehmer (mit Ausnahme der in Abschnitt 8 des Vertrags genannten Fälle).
  51. Der Kunde kann eine Rückerstattung beantragen (im Folgenden als Antrag bezeichnet), indem er eine beliebige Kommunikationsmethode mit dem Auftragnehmer verwendet.
  52. Die Bearbeitung des Antrags erfolgt durch den Auftragnehmer innerhalb von 3 (drei) Werktagen ab dem Datum der Einreichung. Wurde der Antrag an einem Wochenende oder Feiertag gestellt, beginnt die Bearbeitungsfrist ab dem ersten Werktag nach dem Wochenende.
  53. Rückerstattungen erfolgen innerhalb von 30 (dreißig) Kalendertagen ab dem Datum der Bestätigung des Rückerstattungsantrags durch den Auftragnehmer.
  54. Die Höhe, Methode und andere Bedingungen der Entschädigung werden durch Verhandlungen zwischen den Parteien festgelegt.
  55. Wenn die betreffende Streitigkeit nicht durch Verhandlungen beigelegt werden kann, wird sie in einem Gerichtsverfahren innerhalb der festgelegten Gerichtsbarkeit und der Gerichtsbarkeit einer solchen Streitigkeit gemäß den in der Ukraine geltenden Gesetzen beigelegt.
  56. Rückerstattungen sind auf folgende Weise möglich:
  57. Banküberweisung auf das Konto des Kunden;
  58. Andere Methoden.
  59. Der Erstattungsbetrag kann zum Zweck des stufenweisen Ausgleichs in mehrere Teile geteilt werden.
  60. Der Kunde zahlt eigenständig und auf eigene Kosten die Kosten für Leistungen Dritter, ggf. gegen Vergütung (u. a. Bankprovision, Provision von Zahlungssystemen etc.)
  61. HAFTUNG DER PARTEIEN UND STREITBEILEGUNG
  62. Für die Nichterfüllung oder nicht ordnungsgemäße Erfüllung ihrer Verpflichtungen aus diesem Vertrag haften die Parteien gemäß der geltenden Gesetzgebung der Ukraine.
  63. Alle Streitigkeiten, die sich aus dieser Vereinbarung ergeben oder damit zusammenhängen, werden durch Verhandlungen zwischen den Parteien beigelegt.
  64. Wenn die betreffende Streitigkeit nicht durch Verhandlungen beigelegt werden kann, wird sie in einem Gerichtsverfahren innerhalb der festgelegten Gerichtsbarkeit und der Gerichtsbarkeit einer solchen Streitigkeit gemäß den in der Ukraine geltenden Gesetzen beigelegt.
  65. Der Auftragnehmer trägt keine Verantwortung für die Nichterbringung oder unsachgemäße Erbringung von Dienstleistungen an den Kunden unter der Bedingung, dass Umstände eintreten, die ohne Verschulden des Auftragnehmers entstanden sind (nämlich das Eintreten von Umständen, die durch Verschulden oder Fahrlässigkeit entstanden sind). des Kunden und/oder das Eintreten von Umständen, die durch Verschulden oder Fahrlässigkeit eines Dritten (jeglicher Dritten) entstanden sind und/oder das Eintreten höherer Gewalt).
  66. HÖHERE GEWALT
  67. Die Parteien sind von der Haftung für die Nichterfüllung oder nicht ordnungsgemäße Erfüllung von Verpflichtungen, die in diesem Vertrag vorgesehen sind, befreit, wenn sie auf höhere Gewalt zurückzuführen sind.
  68. Höhere Gewalt bedeutet in diesem Vertrag alle Umstände, die aus dem Willen oder gegen den Willen oder Willen der Parteien entstanden sind und die nicht vorhersehbar oder vermeidbar sind, einschließlich Militäraktionen, öffentliche Unruhen, Epidemien, Blockaden, Erdbeben, Überschwemmungen, Brände usw als Entscheidung oder Anordnung staatlicher Behörden und Verwaltungen des Staates, in dem der Auftraggeber ansässig ist, oder des Staates, in dem der Auftragnehmer ansässig ist, wodurch den Parteien zusätzliche Verpflichtungen oder zusätzliche Beschränkungen auferlegt werden (bzw einer der Parteien) und die die weitere vollständige oder teilweise Erfüllung des Vertrags unmöglich machen, sowie andere Handlungen oder Ereignisse, die außerhalb des Willens der Parteien liegen.
  69. Wenn die Umstände höherer Gewalt länger als 3 (drei) aufeinanderfolgende Monate andauern, hat jede der Parteien das Recht, die weitere Erfüllung der Verpflichtungen aus diesem Vertrag zu verweigern, und in diesem Fall hat keine der Parteien Anspruch auf Entschädigung durch die andere Partei mögliche Verluste.
  70. SONSTIGE VERTRAGSBEDINGUNGEN
  71. Jede Partei garantiert der anderen Partei, dass sie über die erforderliche Rechtsfähigkeit sowie alle erforderlichen und ausreichenden Rechte und Befugnisse verfügt, um diese Vereinbarung gemäß ihren Bedingungen abzuschließen und umzusetzen.
  72. Eine einseitige Änderung der Bedingungen des abgeschlossenen Vertrages durch den Kunden oder die Weigerung des Kunden, die Bedingungen des abgeschlossenen Vertrages einzuhalten, ist außer in den in diesem Vertrag vorgesehenen Fällen nicht akzeptabel. Keine Partei dieser Vereinbarung ist berechtigt, ihre Rechte und Pflichten ohne Zustimmung der anderen Partei auf Dritte zu übertragen.
  73. Die vom Kunden bereitgestellten Informationen sind vertraulich. Informationen über den Kunden werden ausschließlich für die Ausführung seines Auftrags verwendet.
  74. Durch die eigene Annahme des Vertrages willigt der Kunde freiwillig in die Erhebung und Verarbeitung seiner eigenen personenbezogenen Daten mit nachfolgendem Zweck ein: Die bekannt werdenden Daten werden zu kommerziellen Zwecken verwendet, einschließlich zur Einholung von Informationen über die Bestellung und zur Verarbeitung von Informationen darüber, nämlich: Name, Ort/Wohnort, Meldedaten, Bankverbindung, elektronische Identifikationsdaten (IP-Adresse, Telefon, E-Mail), Name, Vorname, persönliche Unterschrift und andere Daten, die dies ermöglichen Identifizierung einer Person, die im Interesse und / oder im Auftrag des Kunden handelt, und anderer Daten, die eine Partei an die andere übermittelt, um Geschäftsbeziehungen, Beziehungen im Bereich Wirtschafts- und Finanzdienstleistungen, Studium der Verbrauchernachfrage und Statistiken aufzubauen, für Marketing-, Informations-, Werbe- oder ähnliche Zwecke.
  75. Der Auftragnehmer ist nicht verantwortlich für den Inhalt und die Richtigkeit der vom Kunden bei der Auftragserteilung gemachten Angaben. Der Kunde ist für die Richtigkeit der bei der Bestellung gemachten Angaben verantwortlich.
  76. Dem Auftraggeber wird das Recht eingeräumt, die Leistungen des Auftragnehmers ausschließlich im Rahmen seiner internen Tätigkeit zu nutzen, ohne das Recht, diese zu veräußern oder zugunsten Dritter zu übertragen.
  77. Die Vertragsparteien verpflichten sich, die im Rahmen der Durchführung dieses Abkommens erhaltenen Informationen vertraulich zu behandeln, außer in Fällen, in denen dies von der anderen Vertragspartei schriftlich genehmigt oder von staatlichen Behörden gemäß geltendem Recht verlangt wird. Für die Offenlegung vertraulicher Informationen haftet die Partei nach geltendem Recht.
  78. Die Vereinbarung ist öffentlich und unbefristet und gilt, bis sie von einer der Parteien in der in dieser Vereinbarung oder der geltenden Gesetzgebung vorgeschriebenen Weise gekündigt wird, in jedem Fall jedoch bis zu ihrer endgültigen Unterzeichnung durch die Parteien.
  79. Der Auftragnehmer legt die Bedingungen dieses Vertrages und seiner Anhänge, die seine integralen Bestandteile sind, unabhängig und in Übereinstimmung mit und zur Erfüllung der Anforderungen der geltenden Gesetzgebung der Ukraine fest. Der Auftragnehmer hat das Recht, die Bedingungen dieser öffentlichen Vereinbarung und ihrer Anhänge, einschließlich der Regeln für die Erbringung und Entgegennahme von Dienstleistungen im Rahmen dieser Vereinbarung, unabhängig zu ändern und / oder zu ergänzen. Gleichzeitig garantiert und bestätigt der Auftragnehmer, dass die aktuelle Version des Vertragstextes und seiner Anhänge, die auf der Website des Auftragnehmers veröffentlicht sind, einschließlich der Regeln für die Erbringung und Entgegennahme von Dienstleistungen im Rahmen dieses Vertrages, gültig ist.
  80. SCHUTZ PERSONENBEZOGENER DATEN
  81. Der Kunde verpflichtet sich und garantiert, genaue und zuverlässige personenbezogene Daten anzugeben und diese aktuell zu halten. Der Kunde versteht und akzeptiert, dass die Bereitstellung ungenauer Informationen an den Auftragnehmer unter anderem dazu führen kann, dass aktuelle Informationen, Nachrichten, Warnungen des Auftragnehmers nicht erhalten werden und diese Vereinbarung gekündigt wird.
  82. Der Auftragnehmer ist berechtigt, alle vom Auftraggeber auf der Website eingegebenen Informationen zu speichern und zu verarbeiten https://stravopys.com und https://admin.stravopys.com oder dem Auftragnehmer auf andere Weise zur Verfügung gestellt werden (einschließlich der IP- und MAC-Adressen des Auftraggebers, Daten zum Standort des Auftraggebers, Betriebssystemversion etc.).
  83. Der Auftragnehmer trifft die erforderlichen und ausreichenden organisatorischen und technischen Maßnahmen, um die personenbezogenen Daten des Auftraggebers vor unbefugtem Zugriff, Zerstörung, Veränderung, Sperrung, Vervielfältigung, Verbreitung sowie vor sonstigen rechtswidrigen Handlungen Dritter zu schützen.
  84. Der Auftragnehmer verpflichtet sich, ohne Zustimmung des Auftraggebers keine Informationen über den Auftraggeber an Dritte weiterzugeben, mit Ausnahme der Weitergabe von Informationen auf Verlangen des Gerichts und/oder der Strafverfolgungsbehörden im Rahmen der geltenden Gesetzgebung des jeweiligen Landes .
  85. Der Kunde akzeptiert und bestätigt damit, dass er die Website durch die Verwendung der bei anderen Online-Diensten (sozialen Netzwerken, deren genaue Liste auf der Seite angezeigt wird) bereitgestellten Registrierungskonten betritt https://stravopys.com und https://admin.stravopys.com Registrierung des Kunden, z. B. Facebook, Google + usw.), stimmt er der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten sowohl durch den Auftragnehmer als auch durch solche Online-Dienste zu; bei der Bereitstellung von Diensten für den Kunden durch Internetprovider, Mobilfunkbetreiber oder andere Ressourcen im Internet, die (Dienste) der Kunde verwendet, um auf die Websites zuzugreifen https://stravopys.com und https://admin.stravopys.com, stimmt er der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten und der oben genannten Personen zu.
  86. Der Auftraggeber erteilt seine Zustimmung zur Verarbeitung, einschließlich der Nutzung des grenzüberschreitenden Datentransfers, durch den Auftragnehmer oder Dritte im Auftrag des Auftragnehmers, der vom Auftraggeber angegebenen personenbezogenen Daten, insbesondere Vorname, Nachname, Pseudonym, Datum von Geburt, E-Mail-Adresse und Login, Geschlecht, Alter und andere Dinge, für die folgenden Zwecke:
  87. Kundenidentifikation im Rahmen der Nutzung der Website https://stravopys.com und https://admin.stravopys.com
  88. Gewährleistung der Möglichkeit, die Website zu nutzen https://stravopys.com und https://admin.stravopys.com, Bereitstellung von Zugangsdiensten für den Kunden zum Anzeigen der von ihm erstellten Inhalte sowie Bereitstellung von Informationsdiensten für den Kunden;
  89. Kommunikation mit dem Kunden, einschließlich des Versands von Benachrichtigungen, Anfragen und Informationen zur Nutzung der Website https://stravopys.com und https://admin.stravopys.com, sowie Bearbeitung von Anfragen und Anträgen des Kunden;
  90. Verbesserung der Qualität der Website https://stravopys.com und https://admin.stravopys.com, Benutzerfreundlichkeit;
  91. Ausrichtung von Werbemitteln.
  92. Der Kunde wird darüber informiert und stimmt zu, dass sich bei der grenzüberschreitenden Übermittlung seiner personenbezogenen Daten die Empfänger dieser Daten in Ländern befinden können, die keinen angemessenen Schutz der Rechte der Personen personenbezogener Daten bieten. Gleichzeitig verpflichtet sich der Auftragnehmer, alle geeigneten Maßnahmen zu ergreifen, um die Vertraulichkeit und Sicherheit aller personenbezogenen Daten zu gewährleisten, die in das Hoheitsgebiet ausländischer Staaten übermittelt werden. Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist jede Aktion (Operation) oder eine Reihe von Aktionen (Operationen), die unter Verwendung von Automatisierungstools oder ohne Verwendung solcher Tools mit personenbezogenen Daten durchgeführt werden, einschließlich Erhebung, Aufzeichnung, Systematisierung, Akkumulation, Speicherung, Klärung (Aktualisierung, Änderung), Extraktion, Nutzung, Übermittlung (Verbreitung, Bereitstellung, Zugriff), Anonymisierung, Sperrung, Löschung, Vernichtung personenbezogener Daten.
  93. Die Zustimmung des Kunden zur Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten ist gültig und die Nutzungsdauer personenbezogener Daten gilt während der Dauer der Nutzung der Website durch den Kunden https://stravopys.com und https://admin.stravopys.com und 5 (fünf) Jahre nach Ende der letzten Zugriffstatsache. zur Webseite https://stravopys.com und https://admin.stravopys.com, es sei denn, die geltenden Rechtsvorschriften, die auf das Abkommen anwendbar sind, sehen eine längere Frist vor.
  94. Wenn der Kunde es für erforderlich hält, seine Zustimmung zur Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zu widerrufen, muss der Kunde eine Benachrichtigung an die E-Mail-Adresse senden: info@stravopys.com. In diesem Fall löscht der Auftragnehmer das Konto des Kunden von der Website https://stravopys.com und https://admin.stravopys.com und seine persönlichen Daten. Das in dieser Klausel vorgesehene Recht kann gemäß den Anforderungen des anwendbaren Rechts eingeschränkt werden. Insbesondere können solche Einschränkungen die Verpflichtung der Website vorsehen https://stravopys.com und https://admin.stravopys.com die vom Kunden gelöschten Informationen für den von der geltenden Gesetzgebung festgelegten Zeitraum aufzubewahren und diese Informationen gemäß dem gesetzlich festgelegten Verfahren an die staatliche Stelle zu übermitteln.
  95. Der Auftraggeber stimmt der Verwendung von Cookies durch den Auftragnehmer zu – einer Technologie, mit der Identifikationstextdateien über das Internet auf das Gerät des Auftraggebers übertragen werden, die es ihm ermöglichen, individuelle Informationen über ihn zu speichern und ihn bei der weiteren Nutzung der Website zu identifizieren https://stravopys.com und https://admin.stravopys.com.
  96. Der Auftragnehmer kann Cookies insbesondere verwenden für:
  97. Speichern der Zugangsdaten des Kunden, die für die automatische Anmeldung in seinem Konto erforderlich sind, ohne dass der Kunde diese Daten erneut eingeben muss. Auch um die Einstellungen des Kunden für vorläufige Besuche auf der Website zu speichern https://stravopys.com und https://admin.stravopys.com (Land, Sprache usw.);
  98. Erhalten detaillierter technischer Daten über die Aktionen des Kunden auf der Website https://stravopys.com und https://admin.stravopys.comB. Informationen über die zuletzt besuchte Seite, die Anzahl der besuchten Seiten und die darauf verbrachte Zeit, ausgewählte Fragmente der Website https://stravopys.com und https://admin.stravopys.com, das Intervall zwischen Mausklicks. Dadurch kann der Auftragnehmer die beliebtesten Abschnitte der Website bestimmen https://stravopys.com und https://admin.stravopys.com und die Qualität der ihnen erbrachten Dienstleistungen zu verbessern;
  99. Einholung von Informationen über die vom Kunden angesehenen Werbe- und Informationsmaterialien.
  100. Um die Einstellungen für Cookies zu ändern, kann der Kunde die Einstellungen seines Browsers verwenden.

ANGABEN ZUM AUFTRAGNEHMER

Ukraine, Kiew, Yevhena Konovaltsia Str., 34а, 02000

Email: info@stravopys.com

Tel: +38 (073) 309-09-03